Stellenausschreibung

 

Stiftung Sunnitischer Schulrat - Stiftung des öffentlichen Rechts

Das Land hat die o.g. Stiftung errichtet und ihr die Aufgabe übertragen, den Islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung als ordentliches Lehrfach an den öffentlichen Schulen des Landes zu organisieren. Hierzu gehört auch die Mitwirkung an der Ausbildung der Lehrkräfte für das Fach. Die Stiftung nimmt auch die fachliche Schulaufsicht über den Islamischen Religionsunterricht wahr.

In der Geschäftsstelle der Stiftung ist baldmöglichst die Position

der Geschäftsführerin bzw. des Geschäftsführers (m, w, d)

(Vergütung in Anlehnung an TV-L E 15Ü)

im Rahmen einer Zuweisung aus dem Landesdienst und auf der Basis eines Arbeitsvertrages zu besetzen.

Das Aufgabengebiet des Geschäftsführers umfasst im Wesentlichen:

•             die Leitung der Geschäftsstelle der Stiftung mit zwei Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern (m/w/d),

•             die Vorbereitung der Sitzungen des Vorstandes und der Schiedskommission,

•             die Erteilung von Lehrbefugnissen und vorläufigen Lehrbefugnissen

•             die Vorbereitung der Erteilung von Lehrbefugnissen und vorläufigen Lehrbefugnissen von Lehrkräften an Hochschulen,

•             die Vorbereitung der Zulassung von Religionsbüchern und Unterrichtsmaterialien,

•             Beratung der Organe der Stiftung in religionspädagogischen und religionsverfassungsrechtlichen Fragestellungen,

•             Mitwirkung in Laufbahn- und vergleichbaren Prüfungen,

•             Konzeption und Organisation von Fortbildungen.

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Die Wahrnehmung dieser Aufgabe erfordert:
•             die Beschäftigung als Angestellte/r (m/w/d) oder Beamter bzw. Beamtin (m/w/d) im Landesdienst,

•             die Befähigung für die Laufbahn als Lehrkraft an öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg,

•             nachgewiesene sehr gute Kenntnisse der religionsverfassungsrechtlichen Grundlagen und der Situation des islamischen Religionsunterrichts in den anderen Bundesländern,

•             sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift,

•             umfassende PC- und Internetkenntnisse,

•             Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsstärke,

•             Führungskompetenz,

•             schnelle Auffassungsgabe,

•             ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten,

•             hohe Teamfähigkeit,

•             Organisationstalent.

Wünschenswert für die Wahrnehmung der Aufgabe sind:

•             durch Staatsprüfung, Erweiterungsprüfung zu einer Staatsprüfung, Diplom, Magister/Magistra Artium, Bachelor, Master oder Hochschul-Zertifikat an einer inländischen Hochschule oder an einer ausländischen Hochschule mit dem Nachweis der Anerkennung durch die zuständigen Behörden mit überdurchschnittlichem Ergebnis abgeschlossenes Hochschulstudium der islamischen Theologie oder Religionspädagogik,

•             Berufserfahrung als Lehrkraft im islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung; vorteilhaft ist darüber hinaus Berufserfahrung in der Schulverwaltung.

Aufgrund der Aufgaben des Geschäftsführers bzw. der Geschäftsführerin soll dieser bzw. diese dem sunnitischen Islam zugehörig sein.

Die Stiftung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen

und Männern. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen einschließlich

  • der aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines aktuellen Zwischenzeugnisses
  • lückenlos vollständiger Lebenslauf
  • dazugehörige Zeugnisse 

richten Sie bitte bis 19.7.2020 an die Stiftung Sunnitischer Schulrat, Kronenstrasse 7, 70173 Stuttgart.


Für Auskünfte zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Stiftung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lehrbefugnisse für Bestandslehrkräfte

Stuttgart – 97 Lehrkräfte für den Islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung an öffentlichen Schulen Baden-Württembergs erhalten eine Lehrbefugnis (Idschaza) der Stiftung im vereinfachten Verfahren. Diese Lehrbefugnis ist Voraussetzung für die Tätigkeit als Lehrerin bzw. Lehrer.

 

Besetzung Geschäftsführerstelle

Stuttgart – Die Stelle des Geschäftsführers bzw. der Geschäftsführerin der Stiftung ist weiterhin nicht besetzt. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren am 9.3.2020 dem Antrag eines unterlegenen Bewerbers auf einstweiligen Rechtsschutz entsprochen. Demnach muss der Vorstand erneut über die Besetzung der Stelle entscheiden und dabei u.a. das Anforderungsprofil an den zukünftigen Geschäftsführer schärfen. Der Vorstand der Stiftung beabsichtigt nunmehr eine Neuausschreibung der Geschäftsführerstelle und strebt eine Besetzung bis zum Beginn des kommenden Schuljahres an.

 

Lehrbefugnisse für Anwärter und Referendare

Stuttgart - Die Stiftung hat allen Anwärterinnen und Anwärtern sowie Referendarinnen und Referendaren, die zu Beginn dieses Jahres ihren Vorbereitungsdienst im Fach Islamische Religionslehre begonnen haben, eine Idschaza (Lehrbefugnis) erteilt. Diese gilt bis zum Ende des Vorbereitungsdienstes.