Ramadangrußbotschaft

Stuttgart, 22. Mai 2020 – Am Sonntag, 24.05.2020, beginnt das dreitägige Ramadanfest (Id al- Fitr). Für Muslime endet damit die gesegnete Fastenzeit. Es ist einer der beiden großen religiösen Feste in der islamischen Religion.

Festtage sind Zeiten des Feierns, des Friedens, der Versöhnung und der Solidarität mit Armen, Schwachen und älteren Menschen. Diese Werte haben gerade in schwierigen Zeiten wie wir es in diesem Jahr bedingt durch die Corona Pandemie erleben eine besondere Bedeutung. Wir alle müssen auch weiterhin verantwortungsvoll und achtsam handeln um Gesundheit und Leben zu schützen. Dies liegt im Sinne unseres Glaubens und ist ein starkes Zeichen der Mitmenschlichkeit.

Die Stiftung Sunnitischer Schulrat wünscht allen Muslimen ein friedvolles und besinnliches Ramadanfest.

Emina Čorbo Mešić,
Sprecherin des Vorstandes

 

Lehrbefugnisse für Bestandslehrkräfte

Stuttgart – 97 Lehrkräfte für den Islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung an öffentlichen Schulen Baden-Württembergs erhalten eine Lehrbefugnis (Idschaza) der Stiftung im vereinfachten Verfahren. Diese Lehrbefugnis ist Voraussetzung für die Tätigkeit als Lehrerin bzw. Lehrer.

 

Besetzung Geschäftsführerstelle

Stuttgart – Die Stelle des Geschäftsführers bzw. der Geschäftsführerin der Stiftung ist weiterhin nicht besetzt. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren am 9.3.2020 dem Antrag eines unterlegenen Bewerbers auf einstweiligen Rechtsschutz entsprochen. Demnach muss der Vorstand erneut über die Besetzung der Stelle entscheiden und dabei u.a. das Anforderungsprofil an den zukünftigen Geschäftsführer schärfen. Der Vorstand der Stiftung beabsichtigt nunmehr eine Neuausschreibung der Geschäftsführerstelle und strebt eine Besetzung bis zum Beginn des kommenden Schuljahres an.

 

Lehrbefugnisse für Anwärter und Referendare

Stuttgart - Die Stiftung hat allen Anwärterinnen und Anwärtern sowie Referendarinnen und Referendaren, die zu Beginn dieses Jahres ihren Vorbereitungsdienst im Fach Islamische Religionslehre begonnen haben, eine Idschaza (Lehrbefugnis) erteilt. Diese gilt bis zum Ende des Vorbereitungsdienstes.