Die Stiftung

Wer wir sind

Die Stiftung wurde am 01.08.2019 zum Zwecke der Organisation des Islamischen Religionsunterrichts sunnitischer Prägung als ordentliches Lehrfach an den öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg im Rahmen der religionsverfassungsrechtlichen und schulrechtlichen Vorgaben errichtet. Ihr gehören derzeit der Landesverband der Islamischen Kulturzentren Baden-Württemberg e. V. und die Islamische Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland – Zentralrat e. V. an.

Die Geschichte des Islamischen Religionsunterricht in Baden-Württemberg

Modellversuch in Trägerschaft des Landes

Islamischer Religionsunterricht an öffentlichen Grundschulen in Baden-Württemberg wurde zunächst zum Schuljahr 2006/2007 an zehn öffentlichen Grundschulen als Modellversuch eingerichtet. Im Sommer 2010 wurde das Angebot auf die Sekundarstufe I erweitert. Dieses bis zum Sommer 2019 angebotene Modellprojekt stand in Trägerschaft des Landes.

Fachliche Unterstützung und Beratung durch einen Projektbeirat

Da die nach Art. 7 Abs. 3 GG vorgesehene Trägerschaft durch eine anerkannte Religionsgemeinschaft nicht gegeben war, wurde das bis dahin in alleiniger Verantwortung des Landes angebotene Modellprojekt um einen Experten- und Beratungsrat erweitert. Hierbei arbeitete man seit dem 11.11.2015 vorläufig mit vier islamisch-sunnitischen Verbänden auf der Basis eines Projektbeirats zusammen. Dem Projektbeirat gehörten ferner ein Vertreter des Zentrums für Islamische Theologie der Universität Tübingen, ein Vertreter der Pädagogischen Hochschulen mit einem Angebot an islamischer Theologie/ Religionspädagogik, ein Vertreter des Seminars für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Stuttgart (Gymnasium) und eine Lehrkraft für Islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung an. Der Projektbeirat hatte insbesondere die Aufgabe, als Ansprechpartner für die Bildungsplanarbeit, für alle inhaltlichen bzw. fachlichen Fragen des Islamischen Religionsunterrichts und für Fragen der Lehrkräfteaus- und -fortbildung dem Land zur Verfügung zu stehen.

Stiftung Sunnitischer Schulrat als Surrogat einer sunnitischen Religionsgemeinschaft

Die Stiftung Sunnitischer Schulrat, die seit dem 01.08.2019 für die Organisation des Islamischen Religionsunterrichts sunnitischer Prägung an den öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg zuständig ist, wirkt als Surrogat einer sunnitischen Religionsgemeinschaft.

Was wir tun

Die Stiftung Sunnitischer Schulrat ist Trägerin des Faches Islamischer Religionsunterricht sunnitischer Prägung in Baden-Württemberg. Damit gehen unterschiedliche Aufgaben einher, unter anderem:

  • Fachliche Schulaufsicht über den Islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung.
  • Vermittlung zwischen dem Land, vertreten durch das zuständige Kultusministerium, und den Verbänden, die in der Stiftung als Vertreterinnen der sunnitischen Religionsgemeinschaft repräsentiert sind.
  • Zuständigkeit für die Zulassung von Schulbüchern und Unterrichtsmaterialien.
  • Beteiligung an der Gestaltung der Lehrpläne, der Verwaltung des Fachangebots und der Ausbildung der Lehrkräfte.
  • Erteilung von Lehrbefugnissen an ausgebildete Lehrkräfte.
  • Angebot und Bewerbung von Fortbildungen für IRU-Lehrkräfte in Kooperation mit Hochschulen, dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg (ZSL) und anderen Institutionen.

Downloads