Für Studierende

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung der IRU-Lehrkräfte gliedert sich in zwei Phasen: Der Ausbildung an einer Hochschule (Studium) und der Ausbildung an einem Seminar (Vorbereitungsdienst).

Das Studium findet an einer Pädagogischen Hochschulen oder einer Universität statt. Nach dem Abitur bewerben sich Interessent*innen für ein Lehramtsstudium, das sie als Lehrkräfte für Grundschulen, Sekundarstufe I (jeweils Pädagogische Hochschule) oder für das gymnasiale Lehramt (Universität) qualifiziert. Neben Islamischer Theologie/Religionspädagogik müssen die Studierenden in mindestens einem weiteren Fach (Universität) ausgebildet werden. Im Studiengang Lehramt Primarstufe (Grundschulen) müssen die Studierenden Deutsch und Mathematik (eins davon vertieft) belegen. Das Studium ist in Bachelor und Master untergliedert, mit dem Erwerb des Masterabschlusses gilt die Erste Staatsprüfung als bestanden.

Unabhängig von der Schulform folgt auf die Ausbildung an der Hochschule eine Praxisphase von mindestens 18 Monaten, der Vorbereitungsdienst. Bei der Bewerbung können die Lehramtsanwärter*innen Ortswünsche angeben. Die Regierungspräsidien teilen die Anwärter*innen nach Fächerkombination, Sozialpunkten, örtlicher Kapazität und Bedarf Seminaren für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte und spezifischen Ausbildungsschulen zu. Mit dem Bestehen des Vorbereitungsdienstes gilt die Zweite Staatsprüfung als bestanden, womit die Lehramtsausbildung abgeschlossen ist. Nach Abschluss der Ausbildung werden Lehrkräfte für Primar- oder Sekundarstufe I in der Regel als Lehrer*in und Absolventen des gymnasialen Lehramts als Studienräte zunächst als Beamt*in auf Probe eingestellt. Nach einer erfolgreichen Bewährungszeit von drei Jahren werden die Junglehrer*innen zum Beamt*in auf Lebenszeit ernannt.

Ausbildungsstandorte

Derzeit werden Lehrkräfte für den Islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung an folgenden Hochschulen in Baden-Württemberg ausgebildet.

Pädagogische Hochschule Freiburg

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Zentrum für Islamische Theologie, Universität Tübingen

Pädagogische Hochschule Weingarten

Derzeit findet die Ausbildung der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst/Referendariat im Fach Islamischer Religionsunterricht an vier Seminarstandorten statt. Wir sind in Absprache mit den zuständigen Stellen darum bemüht, das Ausbildungsangebot bedarfsgerecht zu erweitern. Es ist möglich, dass die angebotenen Ausbildungsstandorte sich von Jahr zu Jahr unterscheiden.

Bei den vier Seminaren, die im Durchgang 2022/2023 ausbilden, handelt es sich um:

Grundschulen

Seminar Heilbronn

Sekundarstufe I

Seminar Ludwigsburg

Gymnasien

Seminar Stuttgart

Seminar Heidelberg

IRU-Schulen in Baden-Württemberg

Die Zahl der Schulen, die das Fach IRU anbieten, steigt stetig. Wir bemühen uns, eine umfassende und möglichst aktuelle Liste anzubieten. Im folgenden Dokument[AR|SSS1]  erhalten Sie einen Überblick über das gegenwärtige Angebot (zuletzt aktualisiert 11/2021):

Überblick Angebot

Die Lehrbefugnis (Idschaza)

Damit Sie als IRU-Lehrkraft im Schuldienst arbeiten dürfen, benötigen Sie eine Lehrbefugnis, die von der Stiftung Sunnitischer Schulrat ausgestellt wird. Sie benötigen bereits für den Vorbereitungsdienst eine vorläufige Idschaza.

Wir bitten Sie, den Antrag möglichst frühzeitig zu stellen, damit Ihre Lehrbefugnis rechtzeitig vor der Nachreichfrist bei den jeweiligen Behörden ausgestellt werden kann. Nach Abschluss Ihrer zweiten Staatsprüfung stellen Sie einen Antrag auf Erteilung einer unbefristeten Idschaza.

Grundsätzlich ist ein abgeschlossenes Lehramtsstudium für die Erteilung einer Lehrbefugnis notwendige Voraussetzung.
Informationen zu den genauen Voraussetzungen zur Erteilung einer Lehrbefugnis entnehmen Sie bitte der Idschaza Ordnung.

Gesprächsangebote der Stiftung

Kontakt:
Telefonisch – 0711 – 96881451

Assistenz der Geschäftsführung – Dilruba Kam
dilruba.kam@sunnitischer-schulrat.de

Geschäftsführung – Amin Rochdi
Beauftragter der Stiftung Sunnitischer Schulrat laut §99 SchG
amin.rochdi@sunnitischer-schulrat.de

Downloads